::: R A D I O :::

::: S E N D U N G :::





::: M E N U E :::


Home
News
Mailer
Galerie
e-Card
Poetry






::: A B O U T  M E :::


::: F R I E N D S :::


::: G Ä S T E B U C H :::







::: K O N T A K T :::























.: Zensur !!! -- wir müssen die Veröffentlichung ablehnen --

Domestika - Die Freuden des Alters

Es ist 2015. Wir, die Leser und ich, sind bereits alle verstorben. Prostata oder Tod durch Eiter aufgrund zuvieler Gerichtsshows. Andere leben noch. Blödheit macht resistent. Dieter B., zum Beispiel. Lebt noch. In einer Villa nahe Eggenfelden. Ein bißchen außerhalb, nichts drumrum, weil Reichtum macht einsam. Außerdem ist da noch Dieter B.'s Ehefrau und Kochschickse Estefania. Gerade volljährig geworden................ [read more]


.: Die Logik der Erwachsenen

Unterhaltung zwischen amerikanischem Vater und Sohn.

F: Du, Papa, Warum mussten wir den Irak angreifen?
A: Weil sie Massenvernichtungswaffen hatten.
F: Aber die Inspektoren haben keine Massenvernichtungswaffen gefunden.
A: Weil die Iraker sie versteckt haben.
F: Und deshalb haben wir den Irak erobert?
A: Ja. Eroberungen funktionieren immer besser als Inspektionen......... [read more]


.: Ist die Hölle exotherm oder endotherm?

Nachfolgend lesen Sie eine Prüfungsfrage aus der aktuellen Zwischenprüfung im Fach Chemie an der Universität von Washington.

Zuerst müssen wir feststellen, wie sich die Masse der Hölle über die Zeit ändert. Dazu benötigen wir die Rate der Seelen, die "zur Hölle fahren" und die Rate derjenigen, die sie verlassen. Ich denke, wir sind darüber einig, dass eine Seele, einmal in der Hölle,diese nicht wieder verlässt....... [read more]


.: Auszug aus *Der kleine Prinz*

In diesem Augenblick erschien der Fuchs.

"Guten Tag", sagte der Fuchs.
"Guten Tag", antwortete höflich der kleine Prinz, der sich umdrehte, aber nichts sah.
"Ich bin da", sagte die Stimme,
"unter dem Apfelbaum ..."............ [read more]


.: Der Wert der Freundschaft

Es war einmal ein Junge, der einen schlechten Charakter hatte. Sein Vater gab ihm einen Sack voll Nägel und sagte ihm,er müsse jedesmal, wenn er die Geduld mit jemanden verliert, einen Nagel in den Gartenzaun schlagen. Am ersten Tag schlug der Junge 37 Nägel in den Gartenzaun.............. [read more]


.: Von Männern mit Nebenwirkungen

1. Vom Mann, den niemand will
Jeder Tag ist gleich. Nach dem Job an den Computer. Die Wochenenden sind das Beste. Da sitze ich den ganzen Tag am Computer. Geht jetzt seit ein paar Wochen so, gefällt mir auch ganz gut. Ist prima. Ich rede seitdem weniger mit den Leuten. Wußte sowieso nie recht, was zu sagen............... [read more]


.: Ich und Tina

Ich und Tina
(Ich und Elaine, ist von 2raumwohnung,
aber ich muss immer an uns denken,
wenn ich das höre, deswegen Ich und Tina.)............. [read more]