::: R A D I O :::

::: S E N D U N G :::





::: M E N U E :::


Home
News
Mailer
Galerie
e-Card
Poetry






::: A B O U T  M E :::


::: F R I E N D S :::


::: G Ä S T E B U C H :::







::: K O N T A K T :::




.: Vorwort
.: Kapitel I
.: Kapitel II .: Kapitel III .: Kapitel IV



.: Vorwort

Zu meiner Person: (ich, 38, normale Kindheit, normal aussehend, normal alleine, normal übersättigt..... ein normales Arschloch)

Der Tag ist gleich vorbei, und das ist gut so denn Tage machen Sorgen in ihrer hässlichen Helligkeit, nur die Nacht gibt etwas Ruhe.

Ich liege in meinem Bett, es ist gross. Wenn ich nicht arbeite langweile ich mich und ich glaube, so geht es den meisten, sie trauen sich nur nicht hinzusehen, hängen lieber mit anderen Langweilern zusammen und nutzen ihre Zeit aktiv.
Ich habe nicht viele Freunde, weil es so eine Tiefe hat, das zu behaupten.

Ich bin nicht neugierig auf irgend etwas, weil ich glaube, das ich weiss, dass es sich bei allem, was ich noch nicht kenne, um Dinge handelt, die sich Menschen ausgedacht haben
........... und deren Möglichkeiten sind begrenzt.

Wo du auch bist in dieser Welt,
DU WIRST ES IMMER MIT DIR ZU TUN HABEN!

Vor Dir selbst gibt es keine dauerhafte Flucht!


Spezial Thx 2 Sibylle Berg